Franziska kehrt an den Ort zurück, an dem das unfassbar Schreckliche geschehen ist. Vor einem Jahr hat sie während der Sommerparty am See ihren Freund umgebracht. Aber die entscheidenden Minuten sind in ihrer Erinnerung wie ausgelöscht. Warum nur ist dieser furchtbare Unfall passiert? Als Franziska Licht in das Dunkel bringen will, steht plötzlich ihr eigenes Leben auf dem Spiel.

 

Verlag: Arena, Februar 2010
Umfang: 264 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-401-06418-5
ab: 12 Jahre

Rezensionen zu “Sommernachtsschrei”

Beste Unterhaltung mit garantiertem Nervenkitzel – Lesegenuss mit psychologischem Hintergrund für junge Thrillerfans! Luzerner Rundschau

Der Thriller ist gut erzählt, der Spannungsbogen von Anfang bis Ende geknüpft und die Lösung so genial wie auch prima nachvollziehbar beweist, wie gut sich die Autorin in die Gefühlswelt der Jugendlichen hineinversetzen kann. Arbeitskreis Jugendliteratur und Medien der GEW

Nach einem überraschenden Ende macht sich der Leser immer noch Gedanken über das Buch, das vorher schon sehr viel Spannung liefert und einen nicht mehr loslässt. Iserlohner Kreisanzeiger u. Zeitung

Sommernachtsschrei ist ein gut konstruierter, spannender Thriller, der vor allem von einer sympathischen und lebensecht dargestellten Protagonistin lebt … www.roterdorn.de

Von Anfang bis zur letzten Seite super spannend. Ihr kennt das sicher, wenn die letzten zehn Minuten in einem Film nur noch Happy End und Geschnulze sind. Etwas, das man sowieso erwartet und sich selber zusammenreimen kann. Nun ja, mit diesem Buch ist das nicht so. www.Lizzynet.de

“Sommernachtsschrei” ist ein großartiger Thriller, voller Action und Spannung, der mich gefesselt und erst nach der letzten Seite wieder losgelassen hat. buecherkinder.de