Die Sonne brennt, der rote Wind bläst von Westen. Es ist gleich zwei Uhr mittags. Pete, der sich seit Jahren um den Swimmingpool kümmert, wird inzwischen sicher die Polizei verständigt haben.

Dabei hatte damals alles so romantisch angefangen.

„Du musst unbedingt mitkommen. Zum Rodeo. Da singe ich. Vor all den Leuten!“, hatte er gesagt, Mel, Mel Livingston.

Sie war zwanzig und er war neun Jahre älter. Natürlich ist sie mitgekommen. Stieg ein in seinen rostigen Pritschenwagen. Zwängte sich auf den Sitz neben ihn. Im Kreuz seine Gitarre und hinter sich auf der Ladefläche ein Hund. Sein Wagen rumpelte, vor ihnen streckte sich die orangeschimmernde Sonne zwischen Wolkenlaken aus. Und seine starke Hand strich zwischen ihren Schenkeln entlang bis ihr schwindlig wurde.

Mehr …